Gewalt durch Gruppen E-Buch


Gewalt durch Gruppen -  pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 07.06.2019
Autor:
ISBN: 3801108279
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 8,9

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Gewalt durch Gruppen “Immer wieder Übergriffe, Randale und Gewalt durch Gruppen in aller Öffentlichkeit - an Silvester, rund um Fußballspiele und bei Demonstrationen. Was ist los in Deutschland? Steht der gesellschaftliche Zusammenhalt in Frage, steht die Polizei vor nahezu unlösbaren Problemen bei der Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit?Wie kam es in der Silvesternacht 2015 in Köln zu massenhaft durch zahlreiche Gruppen junger Männer verübten Eigentumsdelikten und sexuellen Übergriffen, die die Republik verändert haben? Mehr als 1600 Straftaten wurden angezeigt. Warum konnte die Polizei sie nicht verhindern?Nahezu wöchentlich sehen wir in den Fernsehübertragungen zu Fußballspielen Bengalofeuer, Ausschreitungen und Gewalt rivalisierender "Fangruppen", auch ihre gewollte Konfrontation mit Ordnungsdiensten und der Polizei. Feindbilder polarisieren und die Gewaltbereitschaft ist gewachsen - auch die Dauerbelastung für die Polizei durch Einsätze. Wie reagieren Vereine, Sicherheitskräfte und Netzwerkpartner auf die Gewaltentwicklung? Zeigen ihre Anstrengungen Wirkung? Greifen polizeiliche Maßnahmen? Was kann, was muss besser werden?50 Jahre nach den "Studentenunruhen" machen heute Gewaltexzesse etwa anlässlich des G-20-Gipfels in Hamburg, bei "Rechts-/Links"-Konfrontationen oder das gewalttätige Vorgehen von "Aktivisten" aller Art gegen die Polizei Schlagzeilen. Führt ein wachsendes gesellschaftliches Konfliktpotential zu mehr Gewalt in der demokratisch legitimierten Auseinandersetzung? Welche Wirkungen haben Maßnahmen und Auftreten der Polizei? In welche "Gewaltfallen" kann sie geraten?Die Autoren dieses Lehr- und Studienbriefs reflektieren auf der Grundlage polizeilicher Erfahrung und Datenlagen sowie vor dem Hintergrund sozialwissenschaftlicher Befunde und einer fortschreitenden Rechtsentwicklung praxisbezogen die Ursachen und Entwicklungen des jeweils von ihnen behandelten Phänomens. Sie zeigen gesellschaftliche und polizeiliche Handlungsansätze auf und setzen sich mit... mehr deren Wirksamkeit oder Wirkungen auseinander. In ihren Beiträgen geben sie Antworten auf die aufgeworfenen Fragen, die für die polizeiliche Ausbildung und Praxis in Gefahrenabwehr und Strafverfolgung hohe Aktualität und Relevanz besitzen.... weniger

... der gesellschaftliche Zusammenhalt in Frage, steht die Polizei vor nahezu unlösbaren Problemen bei der Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit? Gruppenübungen Kommunikation und Gewalt 2009 97 Übungen für die Arbeit mit Gruppen 1 Zauberstab Material: ein leichter Stab (z ... Gewalt durch Gruppen - vub.de ... . B. Gardinenstange, Zollstock) Das Informationsmaterial 'Rassistische Gewalt durch Gruppen' stellt Handlungsmöglichkeiten für Lehrkräfte vor, um gegen Gewalt an Schulen, die sich in verschiedensten Facetten zeigen kann, vorzugehen oder sie präventiv zu verhindern. Als Gewalt (von althochdeutsch waltan „stark sein, beherrschen") werden Handlungen, Vorgänge und soziale Zusammenhänge bezeichnet, in denen oder durch die auf Menschen, Tiere oder Gegenstände beeinflussend, verändernd oder schädigend eingewirkt wird. Gemeint ist das Verm ... Gewalt durch Flüchtlinge und Ausländer | Flüchtlinge gewaltbereit ... ... . Als Gewalt (von althochdeutsch waltan „stark sein, beherrschen") werden Handlungen, Vorgänge und soziale Zusammenhänge bezeichnet, in denen oder durch die auf Menschen, Tiere oder Gegenstände beeinflussend, verändernd oder schädigend eingewirkt wird. Gemeint ist das Vermögen zur Durchführung einer Handlung, die den inneren oder ... anderen durch körperliche Kraft und Stärke) • Psychische Gewalt (Schädigung und Verletzung eines anderen durch Vorenthalten von Zuwendung und Vertrauen, seelisches Quälen und emotionales Erpressen) • Verbale Gewalt (Schädigung und Verletzung eines anderen durch beleidigende, erniedrigende und entwürdigende Worte), Dass Jugendliche viel häufiger Opfer als Täter von Gewalt sind, wird nur selten thematisiert. Untersuchungen zeigen jedoch, dass dies in doppelter Hinsicht gilt: im häuslichen Bereich durch die Eltern und im öffentlichen Bereich durch andere Jugendliche. "Während die Täterraten für Gewaltdelikte im Jahr 2000 bei 15,7 Prozent lagen ... Jede Vierte hat Gewalt durch aktuelle oder frühere Beziehungspartner erlebt. Frauen erleben Gewalt vor allem im sozialen Nahraum. Bestimmte Gruppen von Frauen, wie z.B. Frauen mit Behinderungen, sind in deutlich höherem Maß von Gewalt betroffen. Aggression hat viele Gesichter. Sie kann sich auf Gegenstände richten, andere Menschen oder auch gegen sich selbst. Jemanden beschimpfen, schlagen, verleugnen, bestehlen, Gerüchte über ihn in ... Es gibt auch Gewalt durch Regeln. Das nennt man auch: strukturelle Gewalt. Diese Regeln sind so, dass es bestimmten Menschen damit nicht gut geht. Oft hat eine Gruppe von Menschen sich die Regeln ausgedacht. Zum Beispiel: Menschen ohne Behinderung. Für diese Gruppe passen die Regeln gut. Aber die Regeln sind auch für andere Gruppen. Gewalt kann durch Tun - also durch Beißen, Kratzen und Schlagen - aber auch durch Worte geschehen. Gewalt kann sich gegen Menschen, aber auch gegen Tiere oder Sachen richten. Gewalt geschieht nicht zufällig. Diejenigen, die Gewalt anwenden, tun dies absichtlich und wollen damit ein bestimmtes Ziel erreichen. Für den, der Gewalt erleiden muss ... Gewalt gegen Frauen in Paarbeziehungen Eine sekundäranalytische Auswertung zur Differenzierung von Schweregraden, Mustern, Risikofaktoren und BERLIN, 02.05.2017 - Blogger, Buchautoren und Verleger, die in Bangladesch in Fragen der Religion oder Politik öffentlich ihre Meinung vertreten, werden seit 2013 vermehrt von bewaffneten Gruppen bedroht und verfolgt, mehrere wurden bereits getötet. Die dortigen Behörden verweigern ihnen den notwendigen Schutz vor Angriffen und tragen durch ... Herausforderung an Kinder- und Jugendgruppenleiter, den Gruppen haben ihre eigene Dynamik und ihr eigenes Regelwerk der zwischenmenschlichen Umgangsweise. Nicht selten werden durch gruppendynamische Prozesse Probleme in der Gruppe ausgelöst und es entstehen Konflikte, die bis zur tatsächlichen Gewalt führen können. Kinder und Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert Gewalt in ihrem 2002 erschienenen Weltbericht „Gewalt und Gesundheit" wie folgt: Gewalt ist der tatsächliche oder angedrohte absichtliche Gebrauch von physischer oder psychologischer Kraft oder Macht, die gegen die eigene oder eine andere Person, gegen eine Gruppe oder Gemeinschaft gerichtet ... Polizeigewerkschafter haben Konsequenzen aus der aktuellen Studie zu Gewalt durch Zuwanderer gefordert. Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, wirft der Politik Naivität vor. „Runde Tisch gegen häusliche Gewalt" im Wetteraukreis gegründet. er hat sich zum Ziel gesetzt, eine kooperative und interdisziplinäre Zusammenarbeit all der organisati-onen, Einrichtungen, Behörden und Einzelpersonen auf-zubauen, die gegen Gewalt arbeiten. Durch Vernetzung sollen Hilfsangebote erweitert und passgenau, zielgerichtet...