Die Heere des Schmalkaldischen Krieges E-Buch


Die Heere des Schmalkaldischen Krieges - Alexander Querengässer pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Alexander Querengässer
ISBN: 3963600098
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 3,41

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Die Heere des Schmalkaldischen Krieges “In der Mitte des 16. Jahrhunderts wurde das Heilige Römische Reich deutscher Nation durch eine Reihe von Konflikten erschüttert, die bereits die konfessionellen Auseinandersetzungen des Dreißigjährigen Krieges vorweg nahmen. 1546/47 erhob sich der Schmalkaldische Bund gegen Kaiser Karl V. Nach einigen ergebnislosen Feldzügen wurden die Truppen des Bundes 1547 im sächsischen Mühlberg entscheidend geschlagen. Als wenig später der wichtigste Verbündete des Kaisers, Moritz von Sachsen, auf die Seite der widerspenstigen protestantischen Fürsten wechselte, kam es 1552 zu einer neuen Erhebung gegen den Kaiser, die schließlich erst durch den Augsburger Religionsfrieden beigelegt werden konnte.Der Schmalkaldische Krieg und der deutsche Fürstenaufstand gehören zu den letzten großen militärischen Auseinandersetzungen der Landsknechtsära. Der vorliegende Band beleuchtet nicht nur den Verlauf dieser Kriege, sondern schildert die Zusammensetzung, Ausrüstung, Finanzierung und den taktischen Einsatz der großen Söldnerheere.

...roßen Söldnerheere. Der Schmalkaldische Krieg Zurück zur Themen-Übersicht: Deutsche Geschichte Der Schmalkaldische Bund war ein protestantisches Verteidigungsbündnis, welches einen Präventivkrieg gegen den Kaiser führte ... Die Heere des Schmalkaldischen Krieges von Alexander Querengässer bei ... ... . Die Heere des Schmalkaldischen Krieges Alexander Querengässer. Broschiert . 19,95 € Die Burgunderkriege (Heere & Waffen) Hagen Seehase. 4,2 von 5 Sternen 4. Broschiert. 26,95 € Der Engadiner Krieg: Eine Reise in die Renaissance (RWM-Kompendium) Flori ... Im Januar 1547 rief Ferdinand erneut die böhmischen Heere für den Schmalkaldischen Krieg zusammen. Während das katholische Heer Richtung Elbe zog, überfiel der sächsische Oberst Thumshirm Böhmen und eroberte Elbogen ... Die Heere des Schmalkaldischen Krieges | Lesejury ... ... Im Januar 1547 rief Ferdinand erneut die böhmischen Heere für den Schmalkaldischen Krieg zusammen. Während das katholische Heer Richtung Elbe zog, überfiel der sächsische Oberst Thumshirm Böhmen und eroberte Elbogen und Komotau. Markgraf Albrecht Alcibiades eilte mit seinen Truppen dem bedrängten Herzog Moritz zu Hilfe, wurde jedoch ... Die Heere des Schmalkaldischen Krieges. Finden Sie alle Bücher von Alexander Querengässer. Bei der Büchersuchmaschine eurobuch.com können Sie antiquarische und Neubücher vergleichen und sofort zum Bestpreis bestellen. 3963600098. In der Mitte des 16. Jahrhunderts wurde das Heilige Römische Reich deutscher... Der Krieg wurde zunächst in Süddeutschland geführt, verlagerte sich dann aber in den sächsisch-thüringischen Raum. Nach der Gefangennahme des sächsischen Kurfürsten Johann Friedrich und des hessischen Landgrafen Philipp, der beiden Hauptleute des Schmalkaldischen Bundes, endete der Krieg für den Kaiser erfolgreich. Der Schmalkaldische ... Schmalkaldischer Krieg Der Schmalkaldische Krieg ist als „Urtyp" des Religionskrieges bezeichnet worden (Burkhardt 682). Um den Gerüchten auf dem Regensburger Reichstag, der Kaiser mobilisiere eine Streitmacht, zu begegnen, blockierten Truppen der süddeutschen schmalkaldischen Bundesmitglieder unter Führung Sebastian Schertlins von Burtenbach den Alpenpaß bei Füssen (Juni). Eine strategisch-militärische Betrachtung des schmalkaldischen Krieges - Christian Rucker - Hausarbeit (Hauptseminar) - Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit - Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder Dissertation In der Schlacht bei Mühlberg (auch als Schlacht auf der Lochauer Heide bekannt) besiegte das Heer Kaiser Karls V. am 24. April 1547 die Truppen des Schmalkaldischen Bundes. Der Führer der Protestanten, Kurfürst Johann Friedrich von Sachsen, geriet in Gefangenschaft. Damit war der Schmalkaldische Krieg für den Kaiser gewonnen. So war es nicht verwunderlich, dass der nächste Konflikt nicht lange auf sich warten ließ: Der Schmalkaldische Krieg von 1547/48. Nach zwei Feldzügen und der Schlacht bei Mühlberg (28. März 1547) konnte der Kaiser dank seiner militärischen Überlegenheit einen Sieg einfahren und den Krieg gewinnen. Zwar löste sich in dessen Folge der ... Der Schmalkaldische Krieg - Warum begann er gerade im Sommer 1546? - Jonas Banken - Hausarbeit (Hauptseminar) - Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit - Arbeiten publizieren: Bachelorarbeit, Masterarbeit, Hausarbeit oder Dissertation Definitions of Schmalkaldischer_Krieg, synonyms, antonyms, derivatives of Schmalkaldischer_Krieg, analogical dictionary of Schmalkaldischer_Krieg (German) Der Konflikt gipfelte zunächst1546 im Schmalkaldischen Krieg, in dem sich die kaiserlichen Truppen und der Schmalkaldischen Bund gegenüberstanden. Im Verlauf dieser Arbeit soll erläutert werden, wie es zu diesem Krieg kommen konnte. Um diese Frage beantworten zu können, werden sowohl religiöse als auch politische Aspekte untersucht. Typen des 100jährigen Krieges Turnier der Ritter vom Goldenen Vlies Maximilian I. und sein Heer Koreanisches Fußvolk 12.-17. Jhdt. Japan: Samurais 12. - 13. Jhdt. Dirnen und Wanderhuren im Mittelalter Gotische Ritter, Ritter mit Schaller - Schlacht bei Murten 1476 Zeit der Reformation Der Schmalkaldische Krieg ist eines der Themen. Er wird nur kurz behandelt. Das Kapitel soll auf den Hauptteil hinführen. Auf eine tiefere Deutung der Geschehnisse wurde dabei verzichtet, ebenso wie auf die Darstellung der Strukturmängel innerhalb des Schmalkaldischen Bundes. Nach Martin Luthers Reformation (http://youtu.be/Y-HgQxS8w1A) wuchsen die Spannungen zwischen den evangelischen und katholischen Territorien im Heiligen Römi... This banner tex...