Vietnam, mon amour E-Buch


Vietnam, mon amour - Ernst Frey pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 03.06.2019
Autor: Ernst Frey
ISBN: 3707606821
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 11,99

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Vietnam, mon amour “Wie kommt ein junger Wiener 1941 nach Indochina? Was veranlasst ihn, für die Unabhängigkeit Vietnams zu kämpfen? Und wie schafft er es, Oberst in der Armee von Ho Chi Minh zu werden?Ernst Frey, zeit seines Lebens nicht nur eine Kämpfernatur, sondern auch ein Suchender, war Zeuge der mörderischen Dreißigerjahre in Österreich, als Jude und Kommunist doppelt stigmatisiert, wurde einige Male eingesperrt und konnte schließlich 1938 vor den Nazis flüchten. In Paris heuerte er bei der Fremdenlegion an, über Umwege gelangte er nach Vietnam, wo er sich dem Viét Minh anschloss und für die Unabhängigkeit des Landes kämpfte. Schon bei seinem ersten Erscheinen 2001 stieß die höchst ungewöhnliche Lebensgeschichte Ernst Freys, gleichzeitig ein "Werkstück formbewusster Prosa" (NZZ), auf größtes Interesse. Auf vielfachen Wunsch wird dieser einzigartige Titel in neuem Gesicht nun endlich wieder lieferbar gemacht.

...fachen Wunsch wird dieser einzigartige Titel in neuem Gesicht nun endlich wieder lieferbar gemacht ... Vietnam mon amour | France | Lecomptoirduvietnam.net ... . Vietnam, mon amour. Ein Wiener Jude im Dienst von Ho Chi Minh. Czernin Verlag, Wien 2001 ISBN 9783707601138 Gebunden, 320 Seiten, 20,25 EUR Gebraucht bei Abebooks Klappentext. Herausgegeben von Doris Sottopietra. Wie kommt ein junger Wiener 1941 nach Indo ... Auf dieser individuellen Luxusreise nach Vietnam reisen Sie komfortabel von Hanoi bis Saigon. Um diese Seite in vollem Umfang, z.B. für die Navigation, nutzen zu können, benötigen Sie Jav ... Vietnam, mon amour (Ein Wiener Jude im Dienst von Ho Chi Minh ... ... . Um diese Seite in vollem Umfang, z.B. für die Navigation, nutzen zu können, benötigen Sie JavaScript. Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser. In Paris heuerte er bei der Fremdenlegion an, über Umwege gelangte er nach Vietnam, wo er sich dem Viét Minh anschloss und für die Unabhängigkeit des Landes kämpfte. Schon bei seinem ersten Erscheinen 2001 stieß die höchst ungewöhnliche Lebensgeschichte Ernst Freys, gleichzeitig ein „Werkstück formbewusster Prosa" (NZZ), auf größtes Interesse. Auf vielfachen Wunsch wird dieser einzigartige Titel in neuem Gesicht nun endlich wieder lieferbar gemach...