Kasematten und St. Peter an der Sperr E-Buch


Kasematten und St. Peter an der Sperr -  pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor:
ISBN:
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 11,89

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Kasematten und St. Peter an der Sperr “Geheimnisvolle unterirdische Gänge einer früheren Stadtbefestigung, spätmittelalterliche jüdische Grabsteine, wiederentdeckte Zwingermauern und spannende Funde im Kreuzgang eines Klosters: Die Kasematten und die ehemalige Klosterkirche St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt erzählen eine bewegte Geschichte.Die zu Verteidigungszwecken errichteten Kasematten gewährten Schutz gegen Bedrohungen von außen und die vielen Klöster der Stadt vermittelten der Bevölkerung Glauben und Zusammenhalt innerhalb der mächtigen Mauern.Die Begleitforschung zur umfassenden Restaurierung dieser beiden Bauwerke als Austragungsorte der Niederösterreichischen Landesausstellung 2019 mit dem Titel WELT IN BEWEGUNG wie auch Untersuchungen zur gesamten Befestigungsanlage oder zu den anderen Klosteranlagen der Stadt schufen die Basis für die vorliegende reich illustrierte Publikation. Im Zuge einer detaillierten Beschreibung dieser außergewöhnlichen Denkmäler wird ein breit angelegter Streifzug durch dieGeschichte der ehemaligen kaise lichen Residenzstadt Wiener Neustadt unternommen.Wiener Neustadt, heute das städtische Zentrum des Industrieviertels, wird von einer bewegten Geschichte geprägt: Gegründet aus dem Lösegeld für den englischen König Richard Löwenherz, beherbergte die stark bewehrte Stadt neben einer Burg auch zahlreiche Klöster und geistliche Orden sowie einst eine bedeutende jüdische Gemeinde. Unter dem Beinamen "Allzeit Getreue" wurde die Stadt im 15. Jahrhundert zur offiziellen Residenz von Friedrich III., dem Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. In ihren Mauern wurde Kaiser Maximilian I. - Friedrichs Sohn - geboren, welcher durch Heiratspolitik und Kriege den Grundstein für das Weltreich der Habsburger legte. Die sterblichen Überreste Kaiser Maximilians I., des "letzten Ritters", fanden schließlich vor 500 Jahren ihre letzte Ruhestätte in der St. Georgs-Kathedrale der Wiener Neustädter Burg.Die Kasematten und die ehemalige Klosteranlage St. Peter an der Sperr,... mehr heute das Stadtmuseum von Wiener Neustadt, legen Zeugnis ab von vielen Aspekten dieser vielfältigen Geschichte. Sie bilden die beiden Austragungsorte der Niederösterreichischen Landesausstellung 2019. Unter dem Titel "Welt in Bewegung" stehen das Thema Mobilität sowie die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft der Stadt Wiener Neustadt in Beziehung zur Weltgeschichte im Zentrum. Zur Vorbereitung der Niederösterreichischen Landesausstellung waren beträchtliche Sanierungsarbeiten sowohl bei den Kasematten als auch im Stadtmuseum erforderlich.Bei den renaissancezeitlichen Kasematten handelt es sich um ein österreichweit einzigartiges Architekturdenkmal. Sie wurden in die ursprüngliche Befestigungsanlage aus dem 12. Jahrhundert für die Einlagerung von Waffen im 16. Jahrhundert eingebaut und in der Folge stetig erweitert. Später dienten sie als Bierlager und sogar als Luftschutzraum. Zuletzt waren die Kasematten als Veranstaltungsstätte in Verwendung. Die bauhistorischen Untersuchungen konzentrierten sich einerseits auf die unterirdischen Lagerräume, die sogenannte Strada Coperta - ein komplexes Erschließungssystem mit Gängen und Rampen - sowie die Bastionsanlage und damit verbunden auf Teile der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Ein interdisziplinäres Expertenteam (Archäologen, Kunsthistoriker, Historiker, Restauratoren, Architekten, Bauforscher) berichtet facettenreich in der vorliegenden Publikation von der aufregenden und vielfältigen Geschichte dieser außergewöhnlichen Gemäuer ...... weniger

...chischen Landesausstellung 2019. Im Stadtmuseum Wiener Neustadt mit St ... Kasematten - Wiener Neustadt ... . Peter an der Sperr wurde Wiener Neustadt im Spiegel der Weltgeschichte präsentiert, unter anderem das Wirken von Kaiser Friedrich III. und Maximilian I. Anhand prägender Persönlichkeiten wurde erzählt, wie sich die frühere kaiserliche Residenz zur Industriestadt und zum Innovationsstandort entwickelte. An den beiden Ausstellungsorten Kasematten und Museum St. Peter an der Sperr im Herzen von Wiener Neustadt wartet ein vielseit ... Museum St. Peter an der Sperr • Museum » outdooractive.com ... . Peter an der Sperr im Herzen von Wiener Neustadt wartet ein vielseitig inszeniertes Ausstellungserlebnis für Jung und Alt. Optimal für alle Wiener ist die schnelle und einfache Anreise mit Zug und Auto. GESTERN, HEUTE, MORGEN NÖN-Rundgang Wr. Neustadt: Erste Einblicke in die Landesausstellung. Kasematten und Museum St. Peter an der Sperr beeindrucken bei erstem NÖN-Rundgang. Denn: Die vor 14 Tagen präsentierten Kasematten sind das Herz der Landesausstellung, heute präsentieren wir die Umbaumaßnahmen für das Stadtmuseum und St. Peter an der Sperr, seit vielen Jahren die Lunge für Kunst- und Kulturschaffende in Wiener Neustadt. Diese Lunge soll jetzt mit Luft gefüllt werden, vor allem auch in Hinblick auf die ... An den zwei Ausstellungsorten Kasematten und Museum St. Peter an der Sperr wartet ein vielseitig inszeniertes Ausstellungserlebnis für Jung und Alt. Mehr Infos unter: www.noe-landesausstellung.at Ausstellungen: Kasematten Bahngasse 27 Museum St. Peter an … Am 30. März startet die NÖ Landesausstellung in Wr. Neustadt. Bei uns sehen Sie schon heute, was Sie in den Kasematten und im Museum St. Peter an der Sperr erwartet. Kasematten und Museum St. Peter an der Sperr beeindrucken bei erstem NÖN-Rundgang. Das lange Warten hat ein Ende: Mit Samstag öffnet die Landesausstellung ihre Pforten. Der erste Eindruck nach einem Rundgang der NÖN im Museum und St. Peter an der Sperr und den Kasematten: Beeindruckend, was hier auf die Beine gestellt wurde. WIENER NEUSTADT (Red.). Am Dienstag fand im Bildungszentrum St. Bernhard in Wiener Neustadt die Präsentation von "Kasematten und St. Peter an der Sperr" statt. Das Buch wurde im Rahmen der Reihe ... Die Niederösterreichische Landesausstellung 2019 wird „Welt in Bewegung - Stadt.Geschichte.Mobilität" heißen. Schauplätze sind von März bis November 2019 die Kasematten und das Stadtmuseum St. Peter an der Sperr in Wr. Neustadt. In den Kasematten und im Museum St. Peter an der Sperr dreht sich auf einer Ausstellungsfläche von rund 3.300m2 ab dem 30. März 2019 alles rund um das Thema Bewegung. Entdecken Sie Wiener Neustadt und seine Beziehungen zur Region und der Welt von einer ganz neuen Seite. Menschen sind unterwegs. Städte wachsen. Das Land verändert sich. Die ... Mit dem Museum St. Peter an der Sperr wurde der erste der beiden Standorte nach einjähriger Bauzeit fertiggestellt. Im Rahmen der Niederösterreichischen Landesausstellung von 30. März bis 10. November 2019 wird der Bereich „Museum - Kloster - Kirche St. Peter an der Sperr" neben den „Kasematten" das zweite Zentrum sein. Aus ... Museum St. Peter an der Sperr - Petersgasse 2a, 2700 Wiener Neustadt, Austria - Rated 4.6 based on 31 Reviews "Tolle Veranstaltungen in gelungenem Ambiente." Kasematten und St. Peter an der Sperr: Schutz und Glaube für Wiener Neustadt (Menschen und Denkmale) von Peter Aichinger-Rosenberger , Petra Göstl , et al. | 11. April 2019 👩‍🏫 Führung durch das Museum St. Peter an der Sperr und die Kasematten mit Museumsdirektorin Mag. Eveline Klein 🍤 Mittagessen im neuen Reef & Beef - Wr. Neustadt am Marienmarkt 🎫 2 kostenlose Kombitickets für die Besichtigungen MilAk, Neukloster, EVN Schaukraftwerk Ungarfeld und Stadtspaziergang (einlösbar bis 10. November) Kasematten und St. Peter an der Sperr by Peter Aichinger-Rosenberger, 9783990288375, available at Book Depository with free delivery worldwide. Das neue Museum wird eine perfekte "Lunge„ der Landesausstellung sein, wie ich es ergänzend zum zweiten Standort, den Kasematten, die das Herz darstellen, immer nenne. Ich lade alle ein, sich am 13. Oktober ein erstes Bild dieses neuen Wahrzeichens der Stadt zu machen!" Der „Einblick ins neue Museum St. Peter an der Sperr"...