Die strafrechtliche Behandlung der Sterbehilfe im deutschen und chilenischen Recht. E-Buch


Die strafrechtliche Behandlung der Sterbehilfe im deutschen und chilenischen Recht. - Pablo Castillo Montt pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Pablo Castillo Montt
ISBN: 3428156250
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 8,39

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Die strafrechtliche Behandlung der Sterbehilfe im deutschen und chilenischen Recht. “In Deutschland und Chile steigt die Nachfrage nach Sterbehilfe ständig. Die Herangehensweise des Strafrechts an das Thema ist in beiden Ländern stark repressiv und wird den gesellschaftlichen Bedürfnissen nicht immer gerecht, sodass in den kommenden Jahren eine Zuspitzung der Problematik zu erwarten ist. Der Autor hat folglich eine rechtsvergleichende Untersuchung durchgeführt und analysiert, inwiefern die bisherige Regelung legitim und kriminalpolitisch sinnvoll ist. Aus der Untersuchung ergibt sich, dass das Verständnis des Grundrechts auf Leben in den beiden Ländern zu unterschiedlichen Einstellungen zur Sterbehilfe führt. Zusätzlich verdeutlicht die Arbeit die Notwendigkeit von institutionalisierten Sterbehilfemöglichkeiten. Zur Vereinbarung der grundrechtlichen Ansprüche auf Sterbehilfe und der staatlichen Lebensschutzpflicht wird deshalb ein System vorgeschlagen, das die Sterbehilfe zwar grundsätzlich verbietet, aber auch ein strenges Ausnahmeverfahren vorsieht.

...fe aus verfassungsrechtlicher Perspektive — Der strafrechtliche Rahmen — Strafrechtliche Behandlung der Sterbehilfevarianten — Zusammenfassung zum chilenischen Sterbehilferecht 3 ... Die strafrechtliche Bewertung der Sterbehilfe im deutsch-ungarischen ... ... . Thomas Vormbaum Der strafrechtliche Schutz des Strafurteils. Untersuchungen zum Strafrechtsschutz des strafprozessualen Verfahrenszieles. Die strafrechtliche Behandlung der Sterbehilfe im deutschen und chilenischen Recht. ISBN: 9783428156252 - In Deutschland und Chile steigt die Nachfrage nach Sterbehilfe ständig. Die Herangehensweise des Strafrechts an das Thema ist in… vergleichen - Erlaubt ist e ... Suchergebnis auf Amazon.de für: Über 50 EUR - Sterbebegleitung ... ... . ISBN: 9783428156252 - In Deutschland und Chile steigt die Nachfrage nach Sterbehilfe ständig. Die Herangehensweise des Strafrechts an das Thema ist in… vergleichen - Erlaubt ist ebenfalls die indirekte Sterbehilfe. Gemeint sind damit Behandlungen (zum Beispiel von starken Schmerzen), die kurzfristig zu einer Verbesserung des Zustandes führen können, aber auch zu einer Verkürzung der Lebensdauer. Passive und indirekte Sterbehilfe sind in Europa nur in Polen ausdrücklich verboten. Das deutsche Wort „Sterbehilfe" als Synonym von Euthanasie (auch im Sinne von Tötung auf Verlangen) ist eine 1913 in der Zeitschrift Das monistische Jahrhundert publizierte Wortneubildung, wurde 1914 als „Vergeudung der Sprachenergie" von dem Sprachforscher und Philosophen Mauthner kritisiert und hatte spätestens 1915 Eingang in die Juristensprache gefunden. „Sterbehilfe". Die im Vergleich zu Deutschland eher liberale Handhabe der Eidgenossen hat in der Vergangenheit zu einem regelrechten Sterbetourismus geführt. Abgesehen von den schier unlösbaren ethischen und gesellschaftlichen Kontroversen, soll der folgende Artikel die Sterbehilfe im Kontext des deutschen Strafrechts beleuchten. Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht Öffentliches Recht, Verwaltungs-, Verfassungsprozessrecht Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie Handels-, Wirtschaftsrecht Steuern Arbeits-, Sozialrecht Internationales Recht, Ausländisches Recht Sonstiges Die einzige Sterbehilfe-Form, die im deutschen Strafgesetzbuch normiert wurde, ist die aktive direkte Sterbehilfe. Gemeint ist damit die gezielte Tötung von Sterbenden oder Schwerkranken auf deren ausdrückliches und ernstes Verlangen. Sie kann z. B. auf Wunsch des Pa­tienten durch das Setzen einer Giftspritze durch den Arzt erfolgen [3 ... Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht Öffentliches Recht, Verwaltungs-, Verfassungsprozessrecht Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie Handels-, Wirtschaftsrecht Steuern Arbeits-, Sozialrecht Internationales Recht, Ausländisches Recht Sonstiges Thomas Fischer ist Bundesrichter in Karlsruhe und schreibt für ZEIT und ZEIT ONLINE über Rechtsfragen. Weitere Artikel seiner Kolumne Fischer im Recht finden Sie hier - und auf seiner Website ... Die strafrechtliche Behandlung der Sterbehilfe im deutschen und chilenischen Recht. Pablo Castillo Montt. Buch 69.90 € Die Sprach- und Ortsfremdheit von Beschuldigten im Strafverfahren. ... Indirekte Sterbehilfe (Lebensverkürzung durch palliative Maßnahmen) Die indirekte Sterbehilfe bedeutet die Inkaufnahme eines vorzeitigen Todes durch eine medizinische Behandlung, die primär der Schmerzlinderung dient. Als Beispiel kann die Verabreichung von starken Schmerzmitteln bei einer tödlichen Krebserkrankung dienen, welche als ... Passive Sterbehilfe ist demnach Sterbehilfe durch Sterbenlassen und nur dann zulässig, wenn die ärztliche Behandlung das ...