Der Islam - fundamentalistisch, totalitär bis mordbereit - ein bedrohliches Übel für Deutschland E-Buch


Der Islam - fundamentalistisch, totalitär bis mordbereit - ein bedrohliches Übel für Deutschland - Günther Siggelkow pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Günther Siggelkow
ISBN: 3746760364
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 4,57

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Der Islam - fundamentalistisch, totalitär bis mordbereit - ein bedrohliches Übel für Deutschland “Mein Buch ist ein religions- und politikkritisches Sachbuch, das entstand in Parallelität zu vom Islam ausgelösten unerfreulichen bis mörderischen Ereignissen in Deutschland und Europa. Es charakterisiert Struktur, Wesensart und Handlungsweise des fundamentalistischen, totalitären und mordbereiten Machtsystems Islam bestehend aus Religion, Recht und Politik.Mit Fakten belegt wird aufgezeigt, dass der Islam nicht zu Deutschland gehören kann und darf.Die in europäischen Ländern ausgeführten mörderischen Terroranschläge gegen nichtmuslische Zivilisten werden als vom Koran sanktionierte allahwohlgefällige Aktionen im fortwährenden Kampf gegen die Ungläubigen - bis zur Weltherrschaft des Islam - entlarvt.Der klar erkennbare Sachverhalt, dass es für alle islamischen Funktionäre in Deutschland ein zentrales Bestreben ist, unsere Gesellschaftsordnung im islamischen Sinne zu verändern durch immer stärkeren Einfluss auf Politik und Recht wird fakten- und personenbezogen aufgedeckt.Ein zentrales Kapitel meines Buches bildet die akribische Darlegung, dass dem Islam in Deutschland keine ungestörte Religionsausübung gewährt werden darf, weil er seinen Muslimen unter Androhung von Todesstrafen individuelle Religionsfreiheit verbietet und damit radikal gegen die deutsche Verfassung und gegen die für Deutschland geltenden Menschenrechte verstößt.Die Verkündung des Ex-Bundespräsidenten Wulff, Merkels und weiterer Politiker "Der Islam gehört zu Deutschland" wird von mir als Verrat an unseren Grundwerten benannt, weil der Islam weder freiheitlich noch demokratisch ist.Stark kritisiert wird in meinem Buch die fast schon psychopathische Harmoniesüchtigkeit und Toleranztrunkenheit deutscher Politiker in ihrer Einstellung zum Islam, der ideologisch in prinzipieller Gegnerschaft steht zu allen von ihm als Ungläubige bezeichneten Nichtmuslimen, die er für minderwertige, verirrte, Gott ferne Menschen hält, die geradewegs ins Höllenfeuer driften.

...en für den Islam in Deutschland bzw. die deutschen Muslime: â— Wenn ‚der Islam' zu Deutschland gehören will, dann müssten sich die Islam-Verteter von aller Gewalt im Namen des Korans und Allahs absetzen ... verrat islam: Bücher - ZVAB ... . Für den Fall, dass Europa bereits an den Islam verloren seit sollte, gibt es noch Hoffnung auf ein Weiterleben eines Resteuropas. Wer zu spät kommt, den bestraft bekanntlich das Leben. Wer jedoch zu früh kommt, den bestrafen oft jene, um deren Leben und Zukunft es geht Auch die islamischen Autoritäten bis hin zu dezidiert konservativ-traditionalistischen Kreisen haben diese Organisation als rundherum barbarisch und unislamisch verdammt. Das gilt sogar für den Groß-Mufti von Saudi-Arabien, Abdul Asis bin Abdullah al-Scheich, der bisher nicht durch allzu große Liberalität aufgefallen ist. Gleichzeitig erreichen die Terroranschläge von sic ... Der Islam - fundamentalistisch, totalitär bis mordbereit - ein ... ... . Das gilt sogar für den Groß-Mufti von Saudi-Arabien, Abdul Asis bin Abdullah al-Scheich, der bisher nicht durch allzu große Liberalität aufgefallen ist. Gleichzeitig erreichen die Terroranschläge von sich als islamisch verstehenden Organisationen auch Europa und Deutschland und stellen ein reales großes politisches Problem dar. Diese öffentlichen Diskurse über „den Islam" sind auch eine Herausforderung für die politische Bildung. Damit wird sich die Tagung „Religion als Gegenstand ... Für Muslime gibt es aber keinen anderen Weg, als den Weg in den Untergang. Denn ihnen wird das verweigert, was das Wesen der menschlichen Natur ist, nämlich Entwicklung. Islam erkennt keine Entwicklung, Fortschritt und Menschlichkeit an. In seiner Verzweiflung versucht er auch den Rest der Menschheit, andere Zivilisationen auf diesen Weg ... sie gehÖren ganz offensichtlich zum politischen establshment, das sich der zerstÖrung deutschlands durch den islam verschworen hat. bezeichnend fÜr ihre haltung ist, dass sie die beweise fÜr die islamisierung deutschlands, die ich in 100(!) artikel am schluss gebracht habe, kein wort Übrig haben. Der Islam kann demnach gar nicht zu Deutschland gehören, weil der Islam die Grundlagen des GG nicht anerkennt. Das GG der Bundesrepublik Deutschland basiert auf der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN" und verinnerlicht dessen Werte in seinen Artikeln sowie in seiner gesamten Gesetzgebung. Gehen wir davon aus, dass Merkel weder geisteskrank ist - aber den Islam sehr wohl versteht und damit wissen muss, dass es nicht die angebliche Islamophobie ist, die den Islam zum gefährlichsten Killer der Menschheitsgeschichte gemacht hat - sondern dass das Töten von Nichtmoslems integraler Bestandteil des Islam ist - dann haben wir es mit einem politischen Schwerverbrecher zu tun. Lamya Kaddor ist eine Muslima, wie sie sich Politik und große Teile der Mehrheitsgesellschaft in Deutschland wünschen: religiös, aber nicht fundamentalistisch, offen, liberal, engagiert und Verfassungspatriotin. Doch Kaddor ist ein Medienphänomen, ihr Einfluss auf die muslimische Community begrenzt. Doch für den Islam war die westliche Fremdherrschaft offensichtlich eine tödliche Verwundung, von der er sich nicht erholt hat. Hinzu kommt die politische Destabilisierung der Region in den letzten 25 bis 30 Jahren durch die Amerikaner und ihre Verbündeten, die von Syrien bis zum Hindukusch ein unheilvolles Chaos angerichtet haben. Und doch ... „Wer stirbt und nie für die Religion des Islam gekämpft hat und nie auch nur in seinem Herzen zu sich gesprochen hat: ‚Wollte Gott, daß ich ein Held wäre und für den Pfad Gottes sterben könnte', der ist einem Heuchler gleich." „Für den Pfad Gottes zu kämpfen oder dazu entschlossen sein ist eine göttliche Pflicht. Grönemeyer sollte eventuell als hohes Sicherheitsrisiko für Deutschland eingestuft werden, ähnlich wie islamistische Attentäter und alle anderen Ideologen und Demagogen aus der totalitären Ecke. Der Mann stellt für mich einen ausländischen Agenten mit übelsten Absichten dar. Versteht man Fundamentalismus als eine Bewegung zurück zu den Quellen der Religion, so waren die Reformatoren in vergröberter Sicht ebenfalls eine Art Fundamentalisten. Religiöser Fundamentalismus ist ein historisches Phänomen, das durch ein besonderes Zusammenwirken von Politik und Religion charakterisiert ist. Er ist als Ideologie und ......