Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945. E-Buch


Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945. - Uta Morgenstern pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Uta Morgenstern
ISBN: 3748513992
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 10,71

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945. “Dieser dokumentarische Bericht über die sozialen und politischen Gegebenheiten einer vergangenen Zeit ist aus intensiven Rechercheergebnissen in Archiven und Bibliotheken entstanden. Im Mittelpunkt steht die Geschichte einer Familie, deren Vorfahren in Sachsen (Bautzen, Marienberg, Königsbrück, Kirchberg) lebten. In der Zeit der Landflucht und Wirtschaftsnot erhofften sie sich eine bessere Zukunft in Dresden (ca. 1845). In der Kaiserzeit gründete Friedrich Gustav Fritzsche einen Ball- und Tanzsalon, den Familienbetrieb 'Eldorado', Dresden-Altstadt, Steinstraße 15. Gustav Stresemann startete 1902 in Dresden seine nationalliberale Karriere. Er war das politische Vorbild. Der nationalliberalgesinnte Richard Freytag nimmt am Ersten Weltkrieg teil, von Anfang an bis 10 Tage vor Kriegsende an der Westfront, ab 10.1916 als Infanterie-Bataillonskommandeur (und von Oktober 1917 bis Anfang März an der Ostfront). In der umfangreichen thematisch geordneten Auswahl aus 340 Kriegsbriefen an seine Frau werden Kriegsrealität und -elend, Illusionen und Hoffnungen sichtbar. Weiterhin wird das Schicksal der Saalinhaber-Familie Fritzsche bis zum Jahr 1945, dem Jahr der Zerstörung des Eldorado und Dresdens thematisiert.

...chte Uta Morgenstern. Bewertung abgeben. Vorschau ... PDF Tanzlokale in Dresden, 1945 bis 1959 (von Simon Bretschneider) ... . Beschreibung . Dieser dokumentarische Bericht über die sozialen und politischen Gegebenheiten einer vergangenen Zeit ist aus intensiven Re ... Das Stadtarchiv Dresden lädt zur Buchlesung „Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945 - Eine Familiengeschichte" von Uta Morgenstern ein. Dazu werden Bilder von Manfred Wille von Gasthäusern und Ballsälen gezeigt. Der Eintritt ist frei. Lesung im Stadtarchiv: D ... Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945. - Eine Familiengeschichte ... ... . Der Eintritt ist frei. Lesung im Stadtarchiv: Die Ballsaalkultur in Dresden von 1845 bis 1945 Am Donnerstag, 21. März 2019, 18 Uhr, lädt das Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, zur Buchlesung „Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945 - Eine Familiengeschichte" von Uta Morgenstern ein. Dazu werden Bilder von Manfred Wille von Gasthäusern und ... Dieser dokumentarische Bericht über die sozialen und politischen Gegebenheiten einer vergangenen Zeit ist aus intensiven Rechercheergebnissen in Archiven und ... Buchlesung „Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945 - Eine Familiengeschichte" von Uta Morgenstern. Dazu werden Bilder von Manfred Wille von Gasthäusern und Ballsälen gezeigt. Der Eintritt ist frei. Tanzlokale in Dresden, 1945 bis 1959 (von Simon Bretschneider) Seite 1 Tanzlokale in Dresden, Mai 1945 bis Dezember 1959 (Stadtgebiet mit Eingemeindungen bis 1959) (Simon Bretschneider, Stand 09/2018) Quellen: Anzeigen in der Sächsischen Zeitung (wöchentliche Stichprobe), Akten des Rat der Stadt Dresden, genaue Quellenangabe beim Autor. Beliebtestes Buch: Am LandwehrkanalLebenslauf, Rezensionen und alle Bücher von Uta Morgenstern bei LovelyBooks Lesung | Am 21. März 2019, 18 Uhr, lädt das Stadtarchiv Dresden auf der Elisabeth-Boer-Straße 1 zur Buchlesung »Die Saalinhaber in Dresden von 1845 bis 1945 - Eine Familiengeschichte« von Uta Morgenstern ein. Die Lesung wird mit Bildern von Gasthäusern und Ballsälen von Manfred Wille begleitet. Das vorgestellte Buch von...