Würde und Demenz E-Buch


Würde und Demenz - Melanie Werren pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 03.01.2019
Autor: Melanie Werren
ISBN: 3848755467
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 3,92

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Würde und Demenz “In diesem Buch wird eine pflegeethische Grundlegung der Würdekategorie geboten - exemplarisch dargestellt anhand der Würde von Menschen mit Demenz.Der Würdebegriff wird in der Medizinethik oft mit dem "respect for autonomy" gleichgesetzt, wodurch insbesondere Menschen mit Demenz aufgrund im Verlauf ihrer Erkrankung zunehmend auftretenden Einschränkungen in ihrer Selbstbestimmung aus dem Schutzkonzept der Menschenwürde herausfallen. Angesichts dieser gefährdeten Würde wird einerseits ein für Menschen mit Demenz anschlussfähiger Würdebegriff entwickelt. Andererseits werden aus diesem Prinzipien und Kriterien abgeleitet für eine, der Würde von Menschen mit Demenz entsprechende, Gestaltung von Interaktionen und Verhältnissen, bei der Pflegende in einem spannungsreichen Setting stehen. Für die ethische Orientierung im Kontext dieser Spannungsfelder können Pflegende nicht nur rationale Gründe, sondern auch das in der konkreten Situation Erspürte und Wahrgenommene in Form von Erzählungen einbeziehen.

...1. Video aus der großen neuen Reihe, in der Robert Franz erklärt, ... Alzheimer oder Demenz? Unterschiede und Verlauf der Krankheiten ... ... Demenz ist keine Einbahnstraße und wenn Ärzte uns glauben machen wollen dass es ein unumkehrbarer Prozess ist dann beweist dies wiedermal wie sehr sie uns hinters Licht führen wollen. Ein authentischer Arzt kennt diese Informationen hier oder ist bereit neues über Alzheimer und Demenz zu erlernen. Robert Franz macht es vor und etliche ... Der Mensch mit Demenz wird sich wahrscheinlich NIEMALS an seine ... Wenn Menschen mit Demenz gewalttätig werden - was tun? - Alter und Würde ... ... Der Mensch mit Demenz wird sich wahrscheinlich NIEMALS an seine Überlegungen vom Vortag erinnern. Also wird er den „Fehler" auch nicht bei sich suchen. Aber er wird eine Erklärung finden wollen. Und dazu ist jede denkbare Idee recht. Je mehr Sie nun wiedersprechen, desto mehr wird der Erkrankte erst Recht an Ihre Schuld glauben. Was ist der Unterschied zwischen Demenz und Alzheimer? Demenz ist ein Oberbegriff für Erkrankungen, die mit dem Verlust von geistigen Fähigkeiten wie Denken, Erinnern oder Orientierung ... schen mit Demenz vor allem im mittleren und späteren Ver-lauf weniger unter ihrer Erkrankung selbst als vielmehr unter dem Ausschluss und Verlust von Geborgenheit und Vertraut-heit leiden. Kognitive Defizite bei Menschen mit Demenz können dazu verleiten anzunehmen, dass diese gar nichts mehr verstehen. Gesellschaft und Demenz Demenzkranke benötigen Unterstützung von Angehörigen, Ärzten und der Gesellschaft. Medizinischer Hintergrund Basiswissen ist die Grundlage, um mit Alzheimer oder anderen Formen von Demenz umzugehen. Nach der Diagnose Die Diagnose Demenz ist ein Schock für Betroffene. Doch das Leben geht weiter. Manche vaskuläre Demenz-Formen schreiten aber auch langsam fort. Beeinflusst wird der Krankheitsverlauf (ebenso wie die Symptomatik) auch dadurch, dass nicht immer eine rein vaskuläre Demenz vorliegt. Oft leiden Patienten an einer Mischform, also zum Beispiel Alzheimer-Demenz plus vaskuläre Demenz. Lebenserwartung und Verlauf lassen sich ... Wissenschaftler der Wayne State University in Detroit fanden heraus: Zwei bis drei Tassen, sechs Stunden oder weniger vor dem zu Bett gehen genossen, können den Schlaf bereits erheblich stören. Die Tiefschlafphase wird dabei um bis zu eine Stunde verkürzt. Die Forscher gingen deshalb davon aus, dass die Demenz auch die Todes-Ursache gewesen sei. Menschen mit Trisomie 21 und Demenz verstarben im Schnitt zwei Jahre eher (mit 55 Jahren) als Menschen mit Trisomie 21 ohne Demenz (mit 57 Jahren). Die Todesrate bei Trisomie 21 und Demenz war um das Fünffache erhöht gegenüber Trisomie 21 ohne Demenz. Autofahren bei beginnender Demenz. Forschungsstudien und praktische Fahrtests haben gezeigt, dass bei beginnender Demenz die „Fahreignung" oft noch in . hohem Maße vorhanden ist. In Begutachtungs-Leitlinien zur Kraftfahrereignung wird daher kein grundsätzliches Fahrverbot bei leichter Demenz gefordert. Die „Fahreignung", das heißt die Es ist auch möglich, dass der Demenz-Kranke eine Person am Küchentisch sitzen sieht, obwohl niemand da ist. Oft wird dem Pfleger nicht geglaubt, dass nun wirklich kein Mensch dort sitzt. Besser ... Die Stigmatisierung Demenzerkrankter ist oft mit Leid, Vernachlässigung und frühzeitigem Verlust der Selbständigkeit verknüpft. Aus Furcht vor einer solchen Stigmatisierung wird in vielen Fällen eine frühzeitige Diagnosestellung vermieden. Das wiederum verhindert die Nutzung spezieller Angebote für Menschen, die von Demenz betroffen sind. Einen an Demenz erkrankten Menschen zu pflegen bedeutet große Verantwortung und eine hohe Belastung der Angehörigen. Nicht selten kommen die Angehörigen an ihre Grenzen, weil die Kommunikation immer schwieriger wird. Damit es nicht zur Eskalation kommt, hat Frau Dr. H. Elisabeth Philipp-Metzen im folgenden Beitrag hilfreiche Tipps verfasst. Ich bin durch Zufall auf dieses Buch gestoßen (es wurde in einer Rezension zu einem anderen Buch erwähnt) und freue mich über diesen Glücksfall. Der Autor schreibt verständlich darüber, dass das Gehirn durch unsere heutige stetige, kohlenhydratlastige Ernährung vom Fettstoffwechsel abgekoppelt ist, mit allen negativen Folgen. Die Diagnose einer Demenz bei Hunden ist nicht ganz einfach. Zuerst wird der Tierarzt alle anderen Ursachen für die auftretenden Symptome ausschließen. Anschließend sind umfassende neurologische Untersuchungen nötig. Das Cognitive-Dysfunktions-Syndrom ist, wie Alzheimer beim Menschen, nicht heilbar. Durch Medikamente kann der Verlauf jedoch ......