Jitzchak Rabin E-Buch


Jitzchak Rabin - Itamar Rabinovich pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 06.05.2019
Autor: Itamar Rabinovich
ISBN: 3835334522
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 11,83

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Jitzchak Rabin “Die erste große Biographie über den Hoffnungsträger des Nahen Ostens.Bald ein Vierteljahrhundert liegt das Attentat auf dem Platz der Könige in Tel Aviv (heute Jitzchak-Rabin-Platz) zurück, das den Anfang vom Ende des hoffnungsvoll begonnenen Friedensprozesses im Nahen Osten bedeutete. Das Opfer, Jitzchak Rabin, hatte eine der Hauptrollen in diesem Prozess gespielt und wurde dafür 1994 gemeinsam mit Schimon Peres und Jassir Arafat mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Bezahlt hat er dafür mit seinem Leben, ermordet von einem jüdisch-israelischen Rechtsextremisten. Rabins Rolle als Friedenskämpfer ist seither vakant geblieben, die Fronten haben sich beständig verhärtet und radikale Haltungen befeuern sich gegenseitig - auf beiden Seiten.Doch Rabins Leben und Wirken steht in der Geschichte Israels für weit mehr als die Oslo-Prozesse: Als Untergrundkämpfer in der vorstaatlichen Zeit, ranghoher Militär in der israelischen Armee, im diplomatischen Dienst sowie als Verteidigungsminister und zweifacher Ministerpräsident war er in allen Phasen des jungen Staates maßgeblicher Akteur.Itamar Rabinovich war in den 1990er Jahren einer von Rabins engen politischen Weggefährten - sein Botschafter in Washington und Chefunterhändler in den schwierigen Gesprächen mit Syrien. Als Insider gelingt es Rabinovich, dem Leser sowohl den Staatsmann näherzubringen als auch dessen mitunter sehr unkonventionelle Persönlichkeit.

...sraelische Armee im Säggsdaagchrieg gsi und spööter Verdäidigungsminister und Ministerbresidänt vo Israel gsi ... Das Attentat 1995: Der Mörder Yitzhak Rabins betete um sein Leben - WELT ... . Jitzchak Rabin war ein israelischer Politiker, Militär, Diplomat, Staatsmann und Träger des Friedensnobelpreises 1994. Er wurde Anfang der 1920er-Jahre am 1. März 1922 in Jerusalem im Mandatsgebiet Palästina (heute Israel) geboren und verstarb mit 73 Jahren am 4. Das Opfer, Jitzchak Rabin, hatte eine der Hauptrollen in diesem Prozess gespielt und wurde dafür 1994 gemeinsam mit Schimon Peres und Jassir Arafat mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Bezahlt hat er dafür mit seinem Leben, ermordet von einem jüdisch-israelischen Rechtsextremisten. Rabins Rolle ... Jitzchak Rabin: Als Frieden noch möglich schien. Eine Biographie Israel ... ... . Bezahlt hat er dafür mit seinem Leben, ermordet von einem jüdisch-israelischen Rechtsextremisten. Rabins Rolle als Friedenskämpfer ist seither vakant ... In der Rück­blende wird Rabin beson­ders von der Euro­päi­schen Linken als Frie­dens­en­gel ver­klärt. Mit „Würde Rabin heute noch leben…" begin­nen in ihren Reden oft Phan­ta­sien, in denen Araber und Juden Hand in Hand in den Son­nen­un­ter­gang spa­zie­ren. Den frie­dens­be­weg­ten Euro­pä­ern geht bei so ... Yitzhak Rabin (/ r ə ˈ b iː n /; Hebrew: יִצְחָק רַבִּין, IPA: [jitsˈχak ʁaˈbin] ; 1 March 1922 - 4 November 1995) was an Israeli politician, statesman and general. He was the fifth Prime Minister of Israel , serving two terms in office, 1974-77, and 1992 until his assassination in 1995. Jitz­chak Rabin, der ermor­dete Minis­ter­prä­si­dent, wurde bei­spiels­weise 1922 in Jeru­sa­lem geboren, während Jassir Arafat, der Erfin­der des „Paläs­ti­nen­si­schen Volkes" in Kairo, also Ägy...