Reflexion des Zweiten Weltkrieges in der deutschsprachigen Literatur E-Buch


Reflexion des Zweiten Weltkrieges in der deutschsprachigen Literatur - Kamila Oslejsková pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Kamila Oslejsková
ISBN: 3639865111
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 11,2

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Reflexion des Zweiten Weltkrieges in der deutschsprachigen Literatur “Das Buch beschäftigt sich mit dem Thema des Zweiten Weltkrieges und mit seinem Abbild in der deutschsprachigen Literatur. Es werden hier vor allem die neuen Tendenzen der deutschen Literatur vorgestellt - der Übergang vom Diskurs über die Verbrechen des NS-Regimes zu den leidvollen, individuellen Erfahrungen der deutschen Zivilbevölkerung, Übergang von der Darstellung der Deutschen als Täter zu der Darstellung der Deutschen als Opfer. In dieser Arbeit werden näher diese drei Bücher beschrieben: Eine Frau in Berlin. Tagebuch-Aufzeichnungen vom 20. April bis 22. Juni 1945 von Anonyma, Warum war ich bloß ein Mädchen? Das Trauma einer Flucht 1945 von Gabi Köpp und Freiwild. Das Schicksal deutscher Frauen 1945 von Ingeborg Jacobs. Diese drei Bücher behandeln vorwiegend das Thema der Vergewaltigungen an den deutschen Frauen durch die Soldaten der Roten Armee.

...gautoren. Diese Erscheinungen waren zum Teil vom Buchmarkt gesteuert, der seit 1945 enorm angewachsen ist und spätestens seit 1990 so groß ist, dass selbst gute Literatur schwer über die Wahrnehmungsschwelle kommt ... Geschichte der deutschen Literatur Bd. 10: Geschichte der ... ... . Zweiter Weltkrieg, in: Geschichte betrifft uns, Heft 2/2003. Weimarer Republik und nationalsozialistische Herrschaft. Deutschland zwischen Demokratie und Diktatur, Reihe: Geschichtskurse, Paderborn 1999, überarbeitete Neuauflage. Seiten in der Kategorie „Kriegsliteratur (Zweiter Weltkrieg)" Folgende 90 Seiten sind in dieser Kategorie, von 90 insgesamt. Geschichte der deutschen Literatur Bd. 10: Geschichte der deutschsprachigen Literatur v ... Reflexion des Zweiten Weltkrieges in der deutschsprachigen Literatur ... ... . Seiten in der Kategorie „Kriegsliteratur (Zweiter Weltkrieg)" Folgende 90 Seiten sind in dieser Kategorie, von 90 insgesamt. Geschichte der deutschen Literatur Bd. 10: Geschichte der deutschsprachigen Literatur von 1918 bis 1933 Die krisengeschüttelten Jahre zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs und dem Beginn der NS-Herrschaft in Deutschland wurden zu einer Glanzzeit der deutschsprachigen Literatur. Weltkriegs [22.03.10] " Heeresgeschichtliches Museum: Besuch mit Führung [12.04.10] Folgende Themen zur Auswahl für die Referate werden in der ersten Sitzung verteilt. Zweiten Sale. Shop our online store from wide selection of Zweiten with discounted prices for sale on Ebay. Browse Zweiten sales available today. Die Beitragsautoren dieses Sammelbandes gehen der Frage nach, welche Rolle das Erinnern in der deutschsprachigen Literatur nach 1945 und sodann nach dem Umbruch des Jahres 1989 spielt. Dabei werden unterschiedlich Formen der literarischen Konfiguration von Erinnerung untersucht und das Verhältnis von Fakt und Fiktion diskutiert. In den Blick geraten unterschiedliche Poetologien, Schreibweisen und Konzepte beim Umgang mit Geschichte. Bücher Kriegsliteratur: Zweiter Weltkrieg und Drittes Reich. Zum 60. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai 2005 sind zahlreiche Sachbücher und einige Romane erschienen. Zuerst wird auf die rechtliche Lage der deutschen Minderheit in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg eingegangen, des Weiteren auf den Wiederaufbau der deutschsprachigen kulturellen Infrastruktur ab 1948, die alternierenden Zeitspannen von « Eiszeit » und ideologischer Entspannung, den Auftritt einer selbstbewussten Generation von ... Von den ReferentInnen wurden ausgewählte Werke der deutschen Literatur in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts untersucht, in denen sich die Erfahrung von Zerstörung durch zwei Weltkriege eingeschrieben hat und in denen die Architektenfigur als Protagonist gesellschaftlicher Zusammenhänge agiert. Die Stadt in „Trümmern", beim ... Die Rückkehr zur Politisierung der Literatur kam erst 15 Jahre später. In den 60er Jahren wurden vermehrt Werke verfasst, die versuchten, die Shoah zu verarbeiten und Erklärungen zu finden für die Geschehnisse während des zweiten Weltkrieges. Die Literatur der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg war in verschiedener Hinsicht gespalten: ein Teil der Autoren wollte die NS-Diktatur in ihren Werken Verarbeiten, ein anderer Teil war dabei, sie zu verdrängen. Nach dem Ersten Weltkrieg findet in der deutschsprachigen Literatur und Literaturwissenschaft eine verstärkte Reflexion auf den Dreißigjährigen Krieg statt, die bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs fortgesetzt wird und sich in den späten 1940er Jahren nochmals intensiviert. Die historischen Zäsuren der beiden Kriege wer...