"Keine neue Gestapo" E-Buch


PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor:
ISBN:
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 7,36

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „"Keine neue Gestapo" “Die Mordserie des NSU hat Vorwürfe laut werden lassen, das Bundesamt für Verfassungsschutz sei von jeher "auf dem rechten Auge blind". Und das habe damit zu tun, dass die Behörde in ihrer Gründungsphase von Altnazis durchsetzt gewesen sei. Wie zutreffend ist dieses Urteil?Die Historiker Constantin Goschler und Michael Wala haben die ersten 25 Jahre des Bundesamtes für Verfassungsschutz erforscht und hatten dafür Zugang zu vielen bislang geheimen Akten. Nun lässt sich zum ersten Mal genauer einschätzen, wie viele Belastete es gab und welchen Einfluss sie in der Behörde hatten. Darüber hinaus beleuchtet dieses Buch die Handlungsspielräume des Verfassungsschutzes unter alliierter Kontrolle, seine Rolle im Kalten Krieg und bei der "Inneren Sicherheit" sowie seine zahlreichen Skandale.Klar ist: Ebenso wie sich wandelte, was Politik und Verfassungsschutz als Bedrohung sahen, wurde die Behörde selbst in der Gesellschaft zunehmend als Bedrohung gesehen. So schreiben die Autoren auch eine Geschichte der politischen Kultur von der Adenauerzeit bis in die sozialliberale Ära.

...eit von Goschler, Constantin / Wala, Michael ... "Keine neue Gestapo" von Constantin Goschler; Michael Wala portofrei ... ... . Keine neue Gestapo von Constantin Goschler jetzt bei Jokers.de kaufen. Entdecken Sie auch weitere Bücher bei Jokers.de - Wo kluge Leute Bücher kaufen! Klappentext zu „"Keine neue Gestapo" " Die Mordserie des NSU hat Vorwürfe laut werden lassen, das Bundesamt für Verfassungsschutz sei von jeher "auf dem rechten Auge blind". Und das habe damit zu tun, dass die Behörde in ihrer Gründungsphase von Altnazis durchsetzt gewesen sei. Wie zutreffend ist dieses Urteil? Rezensen ... Bundesamt für Verfassungsschutz - „Keine neue Gestapo": Das BfV und die ... ... . Wie zutreffend ist dieses Urteil? Rezensent Tanjev Schultz lobt die Arbeit der Historiker Constantin Goschler und Michael Wala, die in ihrem Buch "Keine neue Gestapo" der NS-Vergangenheit des Bundesamtes für Verfassungsschutz nachgehen. Dank der akribischen Aktenrecherche der Autoren erfährt der Kritiker hier, wieviele ehemalige Nazis in den ersten fünfundzwanzig Jahren beim ... Constantin Goschler / Michael Wala: "Keine neue Gestapo". Das Bundesamt für Verfassungsschutz und die NS-Vergangenheit, Reinbek: Rowohlt Verlag 2015, 464 S., ISBN 978-3-498-02438-3, EUR 29,95 Inhaltsverzeichnis dieses Buches Buch im KVK suchen „Keine neue Gestapo": Das BfV und die NS-Vergangenheit Bildergalerie der Podiumsdiskussion am 23. September 2015 Wissenschaftler stellen Ergebnis des Forschungsprojektes zur Geschichte des Bundesamtes für Verfassungsschutz vor Geschichtsprojekt - Auftakt Deshalb kann man sagen, der Quellcode, der am Anfang der Gründung liegt und auch der ersten Jahrzehnte, des Bundesamtes für Verfassungsschutz war, hier darf keine neue Gestapo entstehen. Das hat ... Michael Wala, geboren 1954, ist Professor für Nordamerikanis...