Tirol und der Erste Weltkrieg E-Buch


Tirol und der Erste Weltkrieg - Michael Forcher pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 30.04.2014
Autor: Michael Forcher
ISBN: 3852189640
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 6,95

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Tirol und der Erste Weltkrieg “DER ERSTE WELTKRIEG - AUS TIROLER SICHT ERZÄHLT.- interessantes und eindrucksvolles Lesebuch- rund 300 Originalbilder, Postkarten und Zeitungsausschnitte- neueste wissenschaftliche Erkenntnisse einfach aufbereitet- persönlicher Zugang über zahlreiche ZeitzeugenberichteWie hat man diese epochale Katastrophe in Tirol erlebt?Was haben die Tiroler Regimenter in Galizien, am Isonzo und in den Tiroler Bergen mitgemacht?Anschaulich und verständlich vermittelt der bekannte Historiker und Publizist Michael Forcher einen kompakten Überblick. Er erklärt Hintergründe, Ursachen und Folgen, schildert Alltag und Stimmung zu Hause und berichtet in schonungsloser Offenheit von den Kämpfen an den Fronten. Er lässt Augenzeugen zu Wort kommen und illustriert das Geschehen mit aussagekräftigen Bilddokumenten.

...r um die Tiroler Gebirgsfront, sondern mit die Tiroler Soldaten verschiedenster Provenienz an allen Fronten und damit auch um Österreichs Situation im Ersten Weltkrieg mit Vor- und Nachspiel ... Tirol und der Erste Weltkrieg - Ereignisse, Hintergründe, Schicksale ... ... ... Tirol und der Erste Weltkrieg - Teil 1. Vor 100 Jahren hat der Erste Weltkrieg begonnen. Tirol wird zwar erst 1915, mit dem Kriegseintritt Italiens, unmittelbarer Schauplatz der Kampfhandlungen. Aber schon 1914 zogen tausende Tiroler Soldaten an den Fronten des Ostens in Krieg und Verderben. Es kann nicht verwundern, dass die Italiener an der Tiroler Front zögerlich agierten. Auf Anhöhen um und über 2.000 bis 3.000 Meter blieb meist wenig Raum für den Bewegungskrieg, wenngle ... Tirol und der Erste Weltkrieg: Ereignisse, Hintergründe, Schicksale ... ... . Es kann nicht verwundern, dass die Italiener an der Tiroler Front zögerlich agierten. Auf Anhöhen um und über 2.000 bis 3.000 Meter blieb meist wenig Raum für den Bewegungskrieg, wenngleich anfangs auch kleine Patrouillen bergerfahrener Soldaten noch Gipfel besetzen und damit den eigenen Streitkräften gewisse Vorteile verschaffen konnten. Tirol und der Erste Weltkrieg - Teil 2. 1914 hat der Erste Weltkrieg begonnen. Für Tirol war es der Krieg vor der Haustür. L...