Die englischen Könige im Mittelalter E-Buch


Die englischen Könige im Mittelalter -  pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor:
ISBN:
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 8,19

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Die englischen Könige im Mittelalter “Im Mittelalter herrschten insgesamt 17 Könige über England, von denen uns einige - wie Richard II. und Richard III. oder Heinrich IV. und Heinrich V. - in Shakespeares berühmtesten Dramen wieder begegnen. Dieser Band bietet einen fundierten Überblick über die Herrscher und ihre Herrscherhäuser. Die Autoren erzählen von den zahlreichen inneren Kämpfen, von Verrat und Intrigen, von Hinrichtungen und Königsmorden, von der Bedrohung von außen, von den wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die mit all diesen Wirren verbunden waren, und warum es den mittelalterlichen Königen dennoch gelang, über all die Jahre hinweg ihren Machtanspruch zu behaupten und auszuweiten.

...inrich auf. Nachdem die englischen Ritter schnell weite Teile ... Dieter Berg - Wikipedia ... ... Die englischen Könige im Europa des Mittelalters (1100-1400) (= Kohlhammer-Urban-Taschenbücher. 476 (recte 577)). Kohlhammer, Stuttgart 2003, ISBN 3-17-014488-X ( Alois Gerlich : Besprechung. In: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte . Finden Sie hilfreiche Kundenrezensionen und Rezensionsbewertungen für Die englischen Könige im Mittelalter: Von Wilhelm dem Eroberer bis Richard III. auf Amazon.de. Lesen Sie ehrliche und unvoreingenommene Reze ... Die englischen Könige im Mittelalter: Von Wilhelm dem Eroberer bis ... ... . auf Amazon.de. Lesen Sie ehrliche und unvoreingenommene Rezensionen von unseren Nutzern. Inhaltlich bietet es einen ganz guten Überblick über die englischen Könige des Mittelalters. Man bekommt allerdings den Eindruck, dass die Kurzbiographien einem sehr gebildeten Kopf entspringen, nicht aber ernsthafter historischer Forschung. Jedenfalls ist über den Autor eigentlich nichts herauszufinden. Das englische Haus Plantagenet verfügte über große Besitzungen in Frankreich, so dass die englischen Könige seit der Zeit Heinrichs II. für diese Territorien in Lehnsbindung zum französischen Königtum standen, was aber wiederholt zu Kampfhandlungen mit den französischen Königen führte. Dieter Berg behandelt in seinem Buch "Die Anjou-Plantagenets" die Geschichte der englischen Könige im Verlauf des Mittelalters, beginnend mit Wilhelm I. (dem Eroberer) bis hin zu Richard III. Die Schwerpunkte dieser sehr umfangreichen Darstellung liegen auf den innen- und außenpolitischen Verhaltensweisen der Herrscher, wobei vor allem die ... 1337 Im Hundertjährigen Krieg mit Frankreich versuchen die englischen Könige, ihre Ansprüche auf den französischen Thron durchzusetzen - erfolglos. Dennoch führen sie bis 1815 den Titel ... Klappentext zu „Die englischen Könige im Mittelalter " Im Mittelalter herrschten insgesamt 17 Könige über England, von denen uns einige - wie Richard II. und Richard III. oder Heinrich IV. und Heinrich V. - in Shakespeares berühmtesten Dramen wieder begegnen. Dieser Band bietet einen fundierten Überblick über die Herrscher und ihre ... Finden Sie Top-Angebote für Die englischen Könige im Mittelalter bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel! Neben Jürgen Sarnowskys Überblickswerk zur englischen Geschichte im Mittelalter ist hier Hanna Vollraths Biografie Thomas Beckets zu nennen. Nun hat Vollrath gemeinsam mit Natalie Fryde im Verlag C. H. Beck den hier vorzustellenden Band herausgegeben, mit dem die Folge der in diesem Verlag erschienenen Sammelbände zu den französischen Königen und den deutschen Herrschern des Mittelalters ... (1509-1547) löste die englische Kirche von Rom und nahm die Eroberung lrlands wieder auf. Seit 1534 nannte er sich König von Irland. Doch die katholischen Iren wehrten sich jahrhundertelang gegen die Engländer. Im Verlauf dieser Kämpfe wurden die grundbesitzenden Iren zum größten Teil enteignet. Ihr Besitz ging an die englischen Lords über. Die Englischen Könige im Mittelalter herausgegeben von Hanna Vollrath, Natalie Fryde Im Klappentext heißt es: Im Mittelalter herrschten insgesamt 17 Könige über England, von denen uns einige wie Richard II. und Richard III. oder Heinrich IV. und Heinrich V. in Shakespeares berühmtesten Dramen wieder begegnen. Der Aufstieg großer Könige und deren Streben nach Macht kennzeichnen den letzten Abschnitt des Mittelalters, der als Imperialzeit bezeichnet werden kann. Da...