Der Grundversorger zwischen Wettbewerb und Gemeinwohl E-Buch


Der Grundversorger zwischen Wettbewerb und Gemeinwohl - Florian Warg pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 16.04.2019
Autor: Florian Warg
ISBN: 3848749653
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 10,1

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Der Grundversorger zwischen Wettbewerb und Gemeinwohl “Der zunehmende Wettbewerb auf den Märkten für leitungsgebundene Energie lässt die Frage nach Sinn und Zweck des Grundversorgers bei Strom und Gas aufkommen. Nach sorgfältiger Abwägung der netzökonomischen und wettbewerbstheoretischen Grundlagen für diese bemerkenswerte Rechtsfigur erscheint der Grundversorger mehr und mehr als Widerspruch im Energierecht. Erkenntnisse aus Verhaltensökonomie und Regulierungstheorie bekräftigen diese Einschätzung, letzten Endes sind es aber auch verfassungs- und europarechtliche Argumente, die die deutsche Ausgestaltung der Grundversorgung in Gestalt eines Versorgers letzter Instanz überholt erscheinen lassen. Schließlich besteht ein örtliches Versorgungsmonopol für Energie weder dem Gesetz nach, noch in der aktuellen energiewirtschaftlichen Realität.Der Verfasser ist als Rechtsanwalt im energie- und wettbewerbsrechtlichen Bereich tätig.

...itische Ausnahmebereiche angesehen, die vom wirtschaftlichen Wettbewerb ausgenommen und der Obhut staatlicher Verwaltungstätigkeit unterstellt sein sollten ... PDF Hinweise des EWeRK in eigener SacheGemeinwohl, 1. Auflage, Baden-Baden ... ... . Lange Zeit wurden die Wirtschaftssektoren der Daseinsvorsorge als ordnungspolitische Ausnahmebereiche angesehen, die vom wirtschaftlichen Wettbewerb ausgenommen und der Obhut staatlicher Verwaltungstätigkeit unterstellt sein sollten. wogen werden. Dagegen bleiben Wettbewerbsbeschränkungen im Horizontalverhältnis zwischen den Kassen (z. B. Absprachen über Beiträge) nach der gegenwärtigen deutsch ... Der Grundversorger zwischen Wettbewerb und… - 9783845291772 ... . Dagegen bleiben Wettbewerbsbeschränkungen im Horizontalverhältnis zwischen den Kassen (z. B. Absprachen über Beiträge) nach der gegenwärtigen deutschen Rechtslage von einer Überprüfung ausgenommen, ob-wohl solche Beschränkungen sich relativ häufig zulasten der Versicherten auswirken dürften. Ebenso sind Wettbewerbs- Bernhard Aubin legt eine grundlegende Untersuchung des oft dargestellten Konfliktes zwischen Wettbewerb und Gemeinwohl in der Daseinsvorsorge vor. Wie weit kann und soll der Wettbewerb ein ordnendes Prinzip in diesen Wirtschaftsbereichen sein? Bestehen legitime gemeinsame Anliegen der Bürger, die einer vollumfänglichen Liberalisierung. Gemeinwohl 955 Common good 783 Deutschland 249 Germany 225 Theorie 131 Theory 127 Welt 76 World 74 EU-Staaten 70 EU countries 67 Öffentliche Dienstleistung 62 Public services 60 Daseinsvorsorge und Universaldienst, 978-3-16-152059-4, Bernhard Aubin, Eine ordnungsökonomische Untersuchung der staatlichen Aufgaben in den Wirtschaftsbereichen ... Konzerns als Arbeitgeber im internationalen Wettbewerb.« Metallerzeugung und -bearbeitung, 010601/68/2003 In Unternehmen, in denen Stellenausschreibungen bisher nicht allge-meingültig geregelt waren, definiert die Betriebs- oder Dienstvereinba-rung einen einheitlichen Standard. An ihm sollen sich alle Beteiligten Bernhard Aubin legt eine grundlegende Untersuchung des oft dargestellten Konfliktes zwischen Wettbewerb und Gemeinwohl in der Daseinsvorsorge vor. Wie weit kann und soll der Wettbewerb ein ordnendes Prinzip in diesen Wirtschaftsbereichen sein? Bestehen legitime gemeinsame Anliegen der Bürger, die einer vollumfänglichen Liberalisierung dieser ......