Täterschaft und Teilnahme als Handlungsunrechtstypen. E-Buch


Täterschaft und Teilnahme als Handlungsunrechtstypen. - Bastian Kreuzberg pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 06.03.2019
Autor: Bastian Kreuzberg
ISBN: 3428156021
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 12,91

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Täterschaft und Teilnahme als Handlungsunrechtstypen. “»Perpetratorship and Participation as Action Wrong Types. At the Same Time one Contribution to General Behavioural Norm Theory«Oscillating between de facto control and normative responsibility, the doctrine of control over the act lacks an action-theoretical foundation. It is an attribution theory that advocates a restrictive concept of perpetrator on the basis of an extensive concept of action. This doctrinal building collapses when one considers that even the »agent of action« can lose control of one's own actions. Therefore, an action-theoretical reformulation of the theory of joint action is necessary.

.... Alt. StGB) Ein Täter verwirklicht alle Merkmale eines Deliktes in eigener Person (sog ... Mittäterschaft und mittelbare Täterschaft (Abgrenzung) - Jura Individuell ... . Alleintäterschaft). Trotz der lebhaften Diskussion über die Beteiligung an organisatorischen Machtapparaten vermag keiner der bisher vertretenen Ansätze eine völlig überzeugende ... Strafrecht - Täterschaft & Teilnahme Übersicht Täterschaft und Teilnahme Fahrlässigkeits Einheitstäter delikt § 25 II StGB Mittäter § 25 I Alt. 1 StGB Alleintäter Teilnahme Anstifter § 27 I StGB Gehilfe § 26 StGB § 25 I Alt. 2 ... Täterschaft und Teilnahme als Handlungsunrechtstypen.; Zugleich ein ... ... . 1 StGB Alleintäter Teilnahme Anstifter § 27 I StGB Gehilfe § 26 StGB § 25 I Alt. 2 StGB Mittelbarer Täter §§ 26, 27 StGB § 25 StGB Täterschaft Vorsatzdelikt von Täterschaft und Teilnahme könnten diese beliebig austauschbar sein und ineinander verschwimmen - dies fördere die Rechtsunsicherheit. Nach dem § 25 StGB sei derjenige Täter, der eine Tat eigenhändig begehe. Stellte man nach der extrem subjektiven Theorie jedoch einen eigenhändig handelnden Täter einen Teilnehmerwillen zur Täterschaften - Alleintäter, Mittäter, Anstiftung, Beihilfe §25 StGB - Alleintäter und Mittäter. Begeht eine Person eine Straftat alleine, so ist dieser Alleintäter. Begehen mehrere Personen eine Straftat zusammen, und sind am Taterfolg interessiert, so sind die Personen Mittäter....