Blutrache und Totschlagsühne im deutschen Mittelalter E-Buch


Blutrache und Totschlagsühne im deutschen Mittelalter - Paul Frauenstädt pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN:
Autor: Paul Frauenstädt
ISBN: 3746735661
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 3,18

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Blutrache und Totschlagsühne im deutschen Mittelalter “Während über die Blutrache in der Antike viel veröffentlicht worden ist, wurde der Blutrache im Mittelalter nicht die gleiche Gunst entgegengebracht. Paul Frauenstädt hat mit diesem vorliegenden Buch ein Standardwerk geschaffen, in welchem er die Geschichte der Blutrache von der Antike bis ins Mittelalter mit vielen Rechtsfällen anschaulich erzählt. Die Blutrache entwickelte im deutschsprachigen Raum kuriose Eigenheiten, wie das Asylrecht, die Freistätten und die Totschlagsühne, mit der der Täter in teuren und aufwendigen Verfahren und Ritualen wieder in die Mitte der Gemeinschaft zurückkehren durfte. Frauenstädt erklärt auch beispielhaft, dass die Blutrache in Teilen Deutschlands nur deshalb so lange überleben konnte, weil das staatliche Gewaltmonopol nicht überall vollständig durchgesetzt war. Es brauchte mehrere rechtliche Anläufe, um generationenübergreifende Fehden endgültig zu beenden.Der Text ist in der neuen deutschen Rechtschreibung überarbeitet worden. Bei seltenen Begriffen wurden Erklärungen hinzugefügt.

...htsgeschichte, 1881 (Neudruck 1980) Frenz, Barbara: Frieden, Rechtsbruch und Sanktion in deutschen Städten vor 1300 ... Seelgerätstiftung - Wikipedia ... . Mit einer tabellarischen Quellenübersicht nach Delikten und Deliktsgruppen. Mit einem Vorwort von Gerhard Dilcher ... Get this from a library! Blutrache und Todtschlagsühne im deutschen Mittelalter. Studien zur deutschen Kultur- und Rechtsgeschichte.. [Paul Frauenstädt] deutsche Rechtssystem erst im Süden und Westen, dann auch imNorden und Osten erfaßte, verbreitete sich auch der aus dem römisch-kanonischen Recht rezipierte Inquisitionsprozeß verstärkt im deutschsprachigen Raum. Die Blutrache wurde also nicht nur von Männern verübt, sondern sie wurde auch ausschließlich gegen Männer geri ... PDF Blutrache und Totschlagsühne im deutschen Mittelalter ... . Die Blutrache wurde also nicht nur von Männern verübt, sondern sie wurde auch ausschließlich gegen Männer gerichtet. [37] Der Frau stand es lediglich zu, als Anstifterin einer Rache zu agieren. Im 13. Jahrhundert war die Blutrache bereits teilweise verboten und zu deren Kontrolle wurden Gesetze erlassen. Damit wurde das einzelne Individuum ......