Die Einigungsstelle E-Buch


Die Einigungsstelle - Martin Wenning-Morgenthaler pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 17.07.2019
Autor: Martin Wenning-Morgenthaler
ISBN: 347209608X
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 10,40

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Die Einigungsstelle “Die betriebsverfassungs- und personalvertretungsrechtliche Einigungsstelle ist ein betriebsverfassungsrechtlichesHilfsorgan eigener Art, das dazu dient, Meinungsverschiedenheiten zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat bzw.Personalrat zu schlichten. Die Einigungsstelle ist kein Schiedsgericht, wie es in der Zivilprozessordnung geregelt ist. Sie wendet nicht nur das Gesetz an, sondern kann auch selbst Recht setzen, zum Beispiel in einem Sozialplan Abfindungsansprüche der Arbeitnehmer begründen. Haben sich die Fronten zwischen Betriebs- bzw. Personalrat undArbeitgeber verhärtet, ist die Anrufung der Einigungsstelle oft der einzige Weg, doch noch zu einer sinnvollen Lösungzu kommen. Viele betriebliche Fragen werden heute durch eine Einigungsstelle entschieden, da immer mehr Arbeitgeberdarauf zurückgreifen.NEU in der 8. Auflage:Auch in der 8. Auflage bietet das Werk alles für die »Beilegung von Meinungsverschiedenheiten« in Betrieb und Unternehmen. Beginnend mit der Bildung der Einigungsstelle wird das Einigungsstellenverfahren bis zu seinem Abschluss und darüber hinaus (gerichtliche Streitigkeiten um den Einigungsstellenspruch) eingehend und praxisnah kommentiert.Im zweiten Teil des Buches werden die Tatbestände betrieblicher Zwangsschlichtung ausführlich erläutert.Besonderes Highlight sind die Musterdokumente aus der Einigungsstellenpraxis im dritten Teil.

...Das heißt, der Spruch ist für Sie und Ihren Arbeitgeber verbindlich ... PDF Die Einigungsstelle ... . Einigung auf ein Einigungsstellenverfahren. Auch in allen nicht-mitbestimmungspflichtigen Angelegenheiten können Sie grundsätzlich eine Einigungsstelle bilden. Die Einigungsstelle entscheidet verbindlich, wenn eine Einigung zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber über eine Angelegenheit der echten Mitbestimmung, beispielsweise über die Anordnung von Überstunden oder die Einführung von Kurzarbeit, nicht zustande kommt. Die Einigungsstelle entscheidet im Rahmen der vollen Mitbestimmung ... Mitbestimmung: Was bewirkt die Einigungsstelle? ... . Die Einigungsstelle entscheidet im Rahmen der vollen Mitbestimmung endgültig (§76 Abs. 5 Satz 1 BetrVG). Das heißt, der Spruch ist für Sie und Ihren Arbeitgeber verbindlich. Als Betriebsrat können Sie bzw. Ihr Arbeitgeber nur bei Angelegenheiten, die der vollen Mitbestimmung unterliegen, auf die Bildung einer Einigungsstelle bestehen. In diesem Fall spricht man vom erzwingbaren Einigungsstellenverfahren. Haben sich die Fronten zwischen Betriebs- bzw. Personalrat und Arbeitgeber verhärtet, ist die Anrufung der Einigungsstelle oft der einzige Weg, doch noch zu einer sinnvollen Lösung zu kommen. Viele betriebliche Fragen werden heute durch eine Einigungsstelle entschieden, da immer mehr Arbeitgeber darauf zurückgreifen. Ist die Einigungsstelle für den Regelungsgegenstand auch spruchfähig? Häufig hört man, dass Einigungsstellen überflüssigerweise über viele Sitzungen dauern. Meistens liegt es dann daran, dass die drei Ausgangsfragen nicht sorgfältig gelöst und in der Einigungsstelle klargestellt worden sind, auch im Protokoll. Dann „wabert" die ... "Dann gehen wir in die Einigungsstelle…" ist bei manchen Betriebsräten die Standardantwort auf Auseinandersetzungen mit dem Arbeitgeber. Dies muss jedoch differenziert werden, da die Einigungsstelle nicht bei jeder Streitigkeit zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber angerufen werden kann. Aktuelle Rechtsinformationen zur Einigungsstelle, zur Anrufung und zum Verfahren vor der Einigung...