Die Straßburger Tucher- und Weberzunft E-Buch


Die Straßburger Tucher- und Weberzunft -  pdf epub

PREIS: FREI

INFORMATION

SPRACHE: Deutsche
DATEN: 16.02.2019
Autor:
ISBN:
FORMAT: PDF EPUB FB2
DATEIGRÖSSE: 10,55

ERLÄUTERUNG:

Klappentext zu „Die Straßburger Tucher- und Weberzunft “Gustav Friedrich Schmoller (1838 - 1917), Ökonom, Sozialwissenschaftler und Hauptvertreter der jüngeren historischen Schule der Nationalökonomie, erfuhr mit der von ihm vertretenen historisch-realistischen, psychologisch-ethischen Betrachtungsweise in den 1870er Jahren einen Höhepunkt des Wirkens und der Einflussnahme. "Mit seiner Betonung der psychologischen Grundlagen wurde Schmoller zugleich einer der Wegbereiter der neuen 'verstehenden Soziologie' eines Max Weber oder Werner Sombart. Psychologie und Philosophie waren für ihn wichtige Komponenten wissenschaftlicher Betrachtung." (Wikipedia)Unter dieser Prämisse beleuchtet er auch in vorliegendem Werk die Straßburger Tucher- und Weberzunft.Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1879.

...this from a library! Die Strassburger tucher- und weberzunft : Urkunden und darstellung nebst regesten und glossar ... Die Strassburger tucher- und weberzunft : Urkunden und darstellung ... ... . Ein beitrag zur geschichte der deutschen weberei und des deutschen gewerberechts vom XIII.-XVII. jahrhundert. [Gustav von Schmoller] Jahrhundert angehören." (Schmoller, Die Straßburger Tücher- und Weberzunft, S. 301.) Die Zisterzienser machten in der That die Tuchfabrikation zu ihrer Spezialität. „Im Beginn des 12. Jahrhunderts in den westlichen Grenzlanden des deutschen Reichs, den Sitzen ausgebreiteter ... Digitale Sammlungen / Die Strassburger Tucher- und Weberzunft ... . „Im Beginn des 12. Jahrhunderts in den westlichen Grenzlanden des deutschen Reichs, den Sitzen ausgebreiteter und berühmter Tuchindustrie gegründet, dehnt sich dieser ... Bei den Straßburger Wollenwebern ist noch im dreizehnten Jahrhundert von einem Gesellenrecht keine Rede, und auch im vierzehnten Jahrhundert sind Meister und Knechte wenig geschieden. (G. Schmoller, Die Straßburger Tucher- und Weberzunft. Straßburg 1879, S. 389. Vergleiche S. 451.) This banner text can have markup. Home; web; books; video; audio; software; images; Toggle navigation...